Browsing"Vorbereitungen"

Ab jetzt nur noch zwei Wochen bis Chile…

Jan 11, 2012 by     6 Comments    Posted under: Spanisch, Vorbereitungen

Reise: Work and Travel in Chile 2012

„Und was genau machst du da eigentlich in Chile?“ „Ich arbeite 4 Wochen lang in Santiago als Volunteer in einer Einrichtung für schwer erziehbare und straffällig gewordene Kinder und Jugendliche, begleitend mache ich auch noch einen Spanisch-Sprachkurs. Und danach werde ich mir 2 Wochen lang so viel von Chile ansehen, wie möglich. Über den gesamten Aufenthalt, speziell aber über die Arbeit als freiwilliger Helfer in dem sozialen Projekt, werde ich ausführlich auf meinem Blog berichten, den ich extra dafür eingerichtet habe.“  „Und hast du schon alles vorbereitet?“  „Alles nicht, aber es ist ja auch noch Zeit bis dahin.“ „Wann geht es denn genau los?“ „Am 24. Januar.“ „Ach,  aber dann bist du ja in 2 Wochen schon auf dem Weg nach Chile!“ „Ja genau, in 2 Wochen … moment mal … nur noch 2 Wochen!?!“

Aus Monaten werden Wochen

Gefühlt war es doch erst vorgestern, als ich mir überlegt hatte: „Hey, bis zum Abflug in Richtung Chile sind es noch weit über 2 Monate, das bekomme ich alles ganz locker auf die Reihe!“. Der Flug war ja bereits gebucht, den neuen Reisepass hatte ich bereits erhalten, und den Aufenthalt in Chile weitestgehend durchorganisiert – fehlten nur noch die Auslandsversicherung, ein Reiserucksack sowie einige andere „Kleinigkeiten“. Und klar, das mit dem Spanisch-Lernen, das geht ganz locker nebenbei. Dass ich aber in der dafür verbleibenden Zeit nicht ganz unwesentlich daran beteiligt sein würde, das bis dahin größte Online-Projekt unserer Firma ins Netz zu bringen, hatte ich da scheinbar ausgeblendet (ebenso die ansonsten zu erledigenden alltäglichen Dinge des Lebens, zu pflegende soziale Kontakte, etc.).

¿Cómo?

2 Wochen also. Man muss es jetzt vielleicht einfach auch mal so sehen: Den Rucksack habe ich, und ein relativ großer Teil besagter Kleinigkeiten ist auch vom Tisch. Gut, in Sachen Spanisch hätte es durchaus besser laufen können, aber zum Glück mache ich ja in Chile direkt nach meiner Ankunft den Sprachkurs – nach aktuellem Stand einen für Anfänger. Und um mein Gewissen zu beruhigen: Vielleicht ist es auch gar nicht so schlecht, erst direkt vor Ort richtig in die Landessprache einzusteigen, denn wie ich erst gestern gelesen habe, ist das chilenische Spanisch ungefähr so weit vom spanischen Spanisch entfernt, wie Working-Class-Schottisch von Oxford-English.

Der Blog läuft…

Und dann war da ja noch der Blog, den ich bereits frühzeitig online stellen umd mit ersten Posts über meine Chile-Vorbereitungen befüllen wollte. Hat auch nicht ganz geklappt, aber online ist er jetzt. Und bis zum Abflug gibt´s noch ein paar Blog-Einträge. Richtig spannend wird es ja sowieso erst dann, wenn ich in Chile ankomme – und dann könnt ihr mich hier 6 Wochen lang bei meinem Work and Travel in Chile begleiten.