Einmal Sprachschule und auf Umwegen zurück

Jan 30, 2012 by     6 Comments    Posted under: Allgemein, Natur, Santiago

Bis auf meinen Kollegen Andreas (mit dem ich noch heftig bei Facebook am chatten dran bin) liegen sie in der Heimat alle in ihren warmen Betten, müssen aber in ein paar Stunden schon wieder raus aus den Federn und dem deutschen Winterwetter trotzen. Bei mir ist es jetzt 22.21 Uhr, die 35 Grad von heute Mittag haben sich gut runtergekühlt, und ich grabe bei YouTube Musik-Highlits der letzten 20 Jahre aus. Nebenbei schreibe an diesem kleinen Text, der auch nur als kurze Einleitung für eine weitere Fotogalerie sein soll. In der bekommt ihr ein paar Eindrücke von meinem heutigen Weg zur Sprachschule. Nein, heute war kein Unterricht, es geht erst morgen los – aber ich wollte auf Nummer sicher gehen und hab schon mal den Weg ausgekundschaftet. Zurück bin ich dann anders gegangen, weil ich meinen Orientierungssinn testen wollte … hat gut geklappt, und ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile schon ganz gut auskenne hier in der Ecke.

6 Comments + Add Comment

  • Für die tollen Texte und Fotos gibt’s eine Lightbox als Belohnung. Viel Spaß in Chile!

    • Marcus, ich danke Dir! Genau darüber hatte ich nämlich schon nachgedacht, ist einfach viel komfortabler so. Viele Grüße aus Chile und bis bald!

  • …und wieder keine Wolke am Himmel zu sehen (die 35 Grad werde ich bei aktuell 43 Grad Differenz zu hier erst gar nicht kommentieren)!!

    • Frank, ich arbeite daran! 🙂 Bzw. halte ich regelmäßig Ausschau nach Wolken, aber da tut sich nichts in dieser Hinsicht! Es wird nur einfach immer wärmer. Hehe…

    • Frank, wenn du genau schaust, siehst du bei Bild 6 über den Bergen ein paar Wolken! Also soo toll ist das Wetter in Chile scheinbar auch nicht… 😉

      • Stimmt, ja dann bin ich ja beruhigt!

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>